Pressemeldungen NATUREUM

Neue Fotoschau im NAUTINEUM zur regionalen Küstenfischerei eröffnet

  • NAUTINEUM

Im Stralsunder NAUTINEUM auf der Insel Kleiner Dänholm wurde die neue Sonderausstellung „Küstenfischer: Noch sind sie da!“ mit Aufnahmen von Iwona Knorr eröffnet. Die Fotografin, 1963 in Polen geboren, setzt den Küstenfischern ein visuelles Denkmal. In sensiblen Bildern hat sie den harten Alltag dieser aussterbenden Zunft festgehalten. Mit ihrem Werk würdigt sie Menschen, die harte Arbeit nicht scheuen, Widerstände erdulden, sich den täglichen Reizen der Konsumwelt widersetzen und dennoch mit sich und ihren Lebensbedingungen im Reinen sind.

Im Stralsunder NAUTINEUM auf der Insel Kleiner Dänholm wurde die neue Sonderausstellung „Küstenfischer: Noch sind sie da!“ mit Aufnahmen von Iwona Knorr eröffnet. Die Fotografin, 1963 in Polen geboren, setzt den Küstenfischern ein visuelles Denkmal. In sensiblen Bildern hat sie den harten Alltag dieser aussterbenden Zunft festgehalten. Mit ihrem Werk würdigt sie Menschen, die harte Arbeit nicht scheuen, Widerstände erdulden, sich den täglichen Reizen der Konsumwelt widersetzen und dennoch mit sich und ihren Lebensbedingungen im Reinen sind.

Die 20 großformatigen Fotos, die zwischen 2009 und 2014 entstanden sind, zeugen von persönlicher Verbundenheit der Künstlerin mit ihren Protagonisten. Das führt den Betrachter ganz nah an das Fischerleben heran und verleiht den präsentierten Bildern Authentizität. Thematisch fügen sich die eindrucksvollen Motive perfekt in das Konzept des NAUTINEUMs ein – ist die Fischerei doch neben der Meeresforschung der Schwerpunkt des Museums. „Wir möchten auf die aktuelle Situation der Fischer aufmerksam machen.“, so Dr. Thomas Förster. „Denn mit der traditionellen Küstenfischerei verschwinden auch die kleinen Fischerhäfen und der handwerkliche Holzbootsbau als Bestandteil des maritimen Kulturgutes in unserer Region.“, ergänzt der Leiter des NAUTINEUMs.

Begleitend zur Ausstellung ist Ende 2014 das Buch „Zum Fischen geboren“ erschienen, das beim STRANDLÄUFER Verlag Stralsund erhältlich ist. Die Publikation von Iwona Knorr mit Fotos und Interviews versteht sich als Wertschätzung an die Küstenfischer und deren ganz eigene Lebensart. Iwona Knorr ist mit einem Rüganer verheiratet und lebt mit ihrer Familie in Bonn. Mehr Informationen zur Künstlerin und ihrer Arbeit gibt es unter iwona-knorr.de. Die Fotoausstellung ist bis 11. September täglich von 10:00 bis 16:00 Uhr im NAUTINEUM zu sehen. Der Eintritt ist frei. Die Exposition wurde realisiert mit freundlicher Unterstützung durch die Unternehmensgruppe Stralsunder Stadtwerke, die Kloska Group und die ROFIA Kloska GmbH. 

Text: Deutsches Meeresmuseum (DMM)