Pressemeldungen NATUREUM

Osterausflug zum NATUREUM am Leuchtturm Darßer Ort

  • NATUREUM

Auch in diesem Jahr bietet das NATUREUM zu Ostern erweiterte Öffnungszeiten an: vom 23. März bis 3. April sind Besucher täglich von 11:00 bis 16:00 Uhr auf dem Ausstellungsareal am Leuchtturm Darßer Ort willkommen. Dort warten auf die Gäste naturkundliche Ausstellungen mit Präparaten von Wasser- und Greifvögeln sowie Säugetieren.

Auch in diesem Jahr bietet das NATUREUM zu Ostern erweiterte Öffnungszeiten an: vom 23. März bis 3. April sind Besucher täglich von 11:00 bis 16:00 Uhr auf dem Ausstellungsareal am Leuchtturm Darßer Ort willkommen. Dort warten auf die Gäste naturkundliche Ausstellungen mit Präparaten von Wasser- und Greifvögeln sowie Säugetieren. Weitere Themen sind Gesteine, Fossilien und die Küstendynamik auf dem Darß. Zudem ermöglichen die Ostseeaquarien einen Blick in das Meer vor unserer Haustür. Der fast 170 Jahre alte Leuchtturm aus Backstein bietet bei klarer Sicht einen weiten Blick über die Landschaft im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und die Ostsee.

Eine zusätzliche Ergänzung zur musealen Darstellung bietet der Multimedia-Guide, der im NATUREUM gegen ein Euro Leihgebühr und ein Pfand genutzt werden kann. Die handlichen Geräte informieren über Spannendes und Wissenswertes an 19 Stationen im NATUREUM sowie an sechs Standorten im Nationalpark auf Deutsch, Polnisch und Englisch. Zudem fasziniert ab 23. März die neue Fotoausstellung „Feuerstein – Kosmisches Gestein“ im ehemaligen Petroleumbunker im NATUREUM. Dort werden großformatige Fotos von Hartmut Warm gezeigt.

Insbesondere Stammgäste und Einheimische können mit der günstigen Jahreskarte innerhalb von zwölf Monaten beliebig oft das NATUREUM erkunden. Der Weg dorthin verläuft durch den autofreien Darßwald in der Kernzone des Nationalparks, so dass schon die Anreise zu Fuß, per Rad oder Pferdekutsche ein ursprüngliches Naturerlebnis bietet.