Pressemeldungen NATUREUM

Letzte Chance für Hobbydetektive am „Tatort Museum“: Detektivspiel im OZEANEUM Stralsund endet am 2. April

  • OZEANEUM

Nur noch bis 2. April können sich junge Freizeitdetektive auf Spurensuche im OZEANEUM Stralsund begeben. Beim dritten Fall der Reihe „Tatort Museum“ dreht sich alles um einen gestohlenen Zahn.

Täglich ab 9:30 Uhr kann ermittelt werden, wer der Dieb war und zu welchem mysteriösen Wesen der gestohlene Zahn gehört.

„Seit Jahresbeginn haben sich schon über 4 500 Krimifans bei uns auf Spurensuche begeben. Viel mehr, als ursprünglich erwartet,“ freut sich Museumspädagogin Julia Daebeler. „Einige Museumsbesucher haben sich sogar schon erkundigt, ob der Zahn wirklich gestohlen wurde. Der Tatort scheint demnach recht gut inszeniert zu sein.“

Alle Kinder, die den Fall lösen, können sich auf eine Urkunde und eine kleine Belohnung im Museumsshop freuen. Den Detektivpass gibt es gratis für Museumsbesucher an der Kasse. Zusätzlich erfahren die Detektive allerhand Wissenswertes über das Leben in den Kaltwassermeeren.